Forex Scorpion Background Image

Forex Scorpion News

Ertragsübersicht aller Strategien

04. April 2017

Ertragsübersicht aller Strategien

Kurz-, mittel-, und langfristige Betrachtung der Ertragsentwicklung der Strategien. Der Monatsdurchschnitt der einzelnen Strategien wurde aus dem Gesamtertrag seit Beginn geteilt durch die Anzahl der Monate ermittelt.
Liquid Alternatives<br/>Höhere Liquidität für Dein Portfolio

08. Februar 2017

Liquid Alternatives
Höhere Liquidität für Dein Portfolio

Seit 2009 verzeichnen die Liquid Alternatives ein überproportionales Wachstum.

Voraussagen erwarten, das Investments in Liquid Alternatives in der Zukunft 2 Billionen US Dollar erreichen werden.

Ein Bereich dieses Wachstums ist FOREX.

Doch warum wird in Liquid Alternatives investiert? Was sind die Argumente für Liquid Alternatives?

Einer Studie zufolge, in der 53 Fondsgesellschaften befragt wurden, sehen 90% der Befragten die Diversifikation als Hauptargument.


Für Fragen rund um «Liquid Alternative» Forex stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Oder wirf einen Blick auf unsere FX Time Pro-Performance und finde heraus, wie positiv sich der Einsatz unseres FX Time Pro auch auf Deine Portfolios auswirken kann.


Quelle: In dieser Studie hat Scope 53 Fondsgesellschaften zum Thema «Liquid Alternatives» befragt.

Jahresperformance 2016 <br/> Die Gewinner sind …

06. Januar 2017

Jahresperformance 2016
Die Gewinner sind …

Gewinner und Verlierer gab es 2016. Im Bild die 6 Strategien, die wir hauptsächlich verfolgen.

Eine Performance von +73.17% bedeuten eindeutig Platz 1 für die Strategie FX Time Pro von Forex Scorpion. Wie schon in 2015 ist der Algorithmus, der zu 100% automatisch handelt mit weitem Abstand der Gewinner des Jahres.

Platz 2 geht an die Strategie FX System Pro mit sehr guten +16.50%. Diese Strategie kommt von einem unserer Koop.e.tenz - Partnern und ist ebenso eine voll automatisierte Handelsstrategie.

Knapp dahinter mit +12.80% platziert sich auf Platz 3 die, ebenfalls aus dem Hause Forex Scorpion stammende Strategie FX Dawn.

Wenn Du Fragen hast, nimm' hier Kontakt zu uns auf. Wir beantworten gerne in kürzester Zeit Deine Fragen.

Happy Trading!

Forex Scorpion

2015 <br/>Die Hitliste unserer Strategien

07. Januar 2016

2015
Die Hitliste unserer Strategien

Gold, Silber und Bronze waren an unsere Strategien für ihre erreichten Performances zu vergeben und der FX Time Pro hat das Rennen gemacht.

Mit einer Performance von 51.65% in 2015 ist der FX Time Pro der Spitzenreiter in unseren Charts.

Gefolgt vom FX System Multi mit 38.79%, der von einem unserer Kooperationspartner gemanagt wird.

Platz 3 in 2015 ist der FX Daytrade Pro (diese Kooperation wurde aufgrund schlechter Ergebnisse in 2016 beendet), der mit 9.79% auch noch ein sehr gutes Ergebnis erzielt hat und von einem anderen Kooperationspartner von uns gemanagt wird.

Wenn Du zu unseren Strategien Fragen hast, oder generell als Investor oder Trader mit uns zusammenarbeiten möchtest, setze Dich einfach über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung.

AUFSTIEG<br/>Aus dem Labor in die Top Sechs

06. Januar 2016

AUFSTIEG
Aus dem Labor in die Top Sechs

Wir haben weit über ein Jahr lang für Euch im Labor neue Strategien live beobachtet und ständig ausgewertet.

Wir haben mit den Tradern sehr engen Kontakt gehalten und regelmässig und sehr zuverlässig die Daten bekommen.

Letztendlich haben wir beschlossen, zwei Strategien in unsere Top Sechs Performer aufzunehmen.

Zum einen der FX System Multi, eine Strategie, die in 2015 eine sehr überzeugende Performance von + 38.79% erzielte. Seit über zwei Jahren beobachten und prüfen wir die Zahlen dieses Traders und seine Leistungen haben uns absolut überzeugt!

Zum anderen der FX Turn 46, eine Strategie, die uns seit mittlerweile 3 Jahren überzeugt. Obwohl sie im letzten Jahr leicht negativ performt hat, ist diese Trendstrategie absolut empfehlenswert.

Zwei andere Strategien haben dafür die Top Sechs verlassen müssen. Zum einen ist es der FX System Pro, der nur auf den EURUSD handelt und eine der Währungen ist, die im FX System Multi gehandelt werden und zum anderen der FXS-€$-Index, der in dieser Form auf kein Interesse gestossen ist.

Wenn Du mehr über unsere Strategien wissen möchtest, dann nimm einfach hier Kontakt mit uns auf.

4. QUARTAL 2015 <br/> Die Ergebnisse

06. Januar 2016

4. QUARTAL 2015
Die Ergebnisse

Insgesamt gesehen zeigte das 4. Quartal im Durchschnitt aller sechs Haupt-Strategien ein positives Ergebnis. Alle Strategien handeln den EURUSD Spot. Getragen wurde dieses Ergebnis durch den FX Time Pro.

Trotz der Unsicherheiten in den Weltmärkten allgemein und die nicht klaren Aussagen der Zentralbanken im Besonderen machten das 4. Quartal zu einem Ritt durch hohe Höhen und tiefe Täler.

Herausragend dabei war der FX Time Pro. Trotz eines Minus im Dezember von - 41.18 % schloss er das 4. Quartal mit einer Performance von + 23,42 % ab. Er ist damit der Gewinner im 4. Quartal.

Mit seinem hohen Hebel von 10 liegen seine grossen Qualitäten in Seitwärtsmärkten. Dieses zeigte sich ganz klar im Oktober (+ 29.08 %) und im November (+ 35.52 %). Gleichzeitig ist er damit im auch im Jahresergebnis klar die Nr. 1 mit + 51.65 % in 2015.

Auf Platz 2 im 4. Quartal folgt der FX Turn 46. Er schliesst das 4. Quartal mit einem Ergebnis von + 6.45 % ab. In allen der letzten drei Monate gab es ein positives Ergebnis. Leider blieb er mit seiner Reversal-Strategie im Jahresergebnis allerdings weit unter seinen Erwartungen und liegt mit einem Jahresergebnis der 6 Hauptstrategien mit – 2.92 % nur auf dem vorletzten Platz.

Platz drei im 4. Quartal belegt der FX Octopus Pro, der mit seiner kurzen Reversal Strategie + 3.84 % erreichte. Der Oktober mit einem Plus von + 9.72 % war nicht nur ausschlaggebend für das letzte Quartal, sondern auch für das Jahresergebnis. Mit einem Plus von + 9.39 % schloss er das Jahr mit einer zufriedenstellenden Performance auf Platz 3 der sechs Hauptstrategien.

Den 4. Platz im letzten Quartal ging an den FX Dawn. Die auf die früh morgendlichen Reversals setzende Strategie schloss das Quartal mit – 4.38 %. Auch dieser Strategie verhagelte das schlechte Dezemberergebnis die Performance. Nichts desto trotz schloss er das Jahr auf Platz vier mit einem Plus von + 6.45 % ab.

Platz 5 belegt der FX Daytrade Pro mit einem Minus von – 5.56 %. Die diskretionär gehandelte Trendstrategie hatten im letzten Quartal sichtlich Mühe konnte aber im Jahresergebnis noch ein Plus von + 9.79 % ausweisen und belegt damit Platz 2 auf Jahressicht.

Zuletzt noch Platz 6, der FX System Pro, der, gegenüber seiner breiteren Strategie FX System Multi, mit über – 9.58 % nicht nur den letzten Platz im vergangenen Quartal belegt, sondern auch in der Jahresperformance mit einem Minus von - 15.26 % nicht über Platz 6 hinauskommt. Damit wird der FX System Pro aus der ersten Liga absteigen. Wir beobachten ihn weiterhin im Labor.

Die Aufsteiger und Absteiger werden wir in unserem Jahresbericht nochmals klarer auflisten.

Wir freuen uns auf ein sicher nicht minder spannendes Handelsjahr 2016!

3. QUARTAL 2015 <br/>Die Resultate

08. Oktober 2015

3. QUARTAL 2015
Die Resultate

Zur Hauptsache negative Ergebnisse zeigte uns das 3. Quartal. Alle Strategien handeln den EURUSD Spot

Die Unsicherheiten der Weltmärkte liessen auch unsere Strategien im 3. Quartal keine guten Ergebnisse erzielen.

Der einzige Lichtblick war der FX Dawn, der mit einer Performance von fast + 5% der Gewinner im 3. Quartal war. Im Jahresverlauf der ersten 9 Monate steigerte er sein Ergebnis auf über 10% und liegt damit auf Platz 3 unserer Strategien.

Auf Platz 2 im letzten Quartal liegt der FX Daytrade Pro. Für eine Trendstrategie in Seitwärtsmärkten eine durchaus respektable Leistung. Auch im bisherigen Jahresverlauf liegt er mit + 15.35% auf Platz 2.

Platz drei im letzten Quartal belegt der FX Turn 46, der auf Reversals setzt, die mittelfristig Gewinne erzielen sollen, mit – 2.60%. Mit fast - 10% im laufenden Jahr hat sich diese Strategie noch nicht durchgesetzt und belegt damit den letzten Platz.

Knapp dahinter auf Platz 4 liegt der FX Octopus Pro, der mit seiner kurzen Reversal Strategie mit – 2.74% auch keine positive Performance im letzten Quartal erzielen konnte. Für das laufende Jahr belegt er Platz 4 mit +5.54%.

Platz 5 belegt der FX Time Pro. Der, ausgestattet mit einem Hebel 10 wesentlich spekulativer ist, als die anderen Strategien. Er büsst im 3. Quartal fast -10 % ein. Allerdings liegt er im Jahresverlauf noch immer an erster Stelle mit einem Plus von + 28.23%.

Zuletzt noch Platz 6, der FX System Pro, der, gegenüber seiner breiteren Strategie FX System Multi, mit über -19% nicht nur den letzten Platz des vergangen Quartals belegt, sondern auch in der Jahresperformance ins Minus gerutscht ist. Aktuell liegt er im Jahr bei – 5.69% und auf dem 5. Platz.

Alles in Allem gesehen, haben wir zwar einen kleinen Rückschlag im 3. Quartal erlebt, aber können in den meisten Strategien noch immer auf ein positives Jahresergebnis zurückschauen. Wir alle werden hart arbeiten, um die Ergebnisse wieder zu verbessern.

2. QUARTAL 2015<br/>Die Ergebnisse

08. Juli 2015

2. QUARTAL 2015
Die Ergebnisse

Von sensationell bis nicht so toll sind die Quartalsergebnisse für das 2. Quartal 2015. Alle Strategien handeln den EURUSD Spot.

Herausragend im 2. Quartal arbeitete der FX Time Pro. Mit einem Hebel von 10 erzielte er mit über 37% eine fantastische Performance und konnte sein Ergebnis aus dem ersten Quartal mehr als wettmachen.

Sein Halbjahresergebnis liegt bei + 37.43% und ist damit die Spitze aller Strategien.

Die EURUSD Strategie des FX System Pro zeigt sich sehr kontinuierlich. Nach knapp + 4 % im 1. Quartal wurden im 2. Quartal + 10% erreicht. Das Halbjahresergebnis 2015 ist damit + 13.87%.

Ebenso erging es dem FX Octopus Pro, der im 2. Quartal mit einem Plus von über + 2.5% überzeugen konnte. Im ersten Halbjahr 2015 erreicht er somit + 8.28%.

Auch der FX Dawn schaffte es im 2. Quartal, wenn auch ganz knapp, positiv zu performen. Für das erste Halbjahr 2015 steigerte er sich auf + 5.88%.

Auf den hinteren Plätzen im 2. Quartal landen die beiden, auf Trend trading ausgerichteten FX Daytrade Pro und FX Turn 46, die beide ein Ergebnis von über – 6.5% erzielten.

Der FX Daytrade Pro, im 1. Quartal noch der unangefochtene Champion, reduzierte damit sein Halbjahresergebnis auf + 16.60%.

Der FX Turn 46 braucht noch seine Zeit, um aus dem negativen Bereich herauszukommen. Mit einem Halbjahresergebnis von – 6.76% können wir nicht zufrieden sein.

Alles in Allem gesehen, haben wir ein sehr erfolgreiches 1. Halbjahr hinter uns gebracht und werden hart arbeiten, um die Ergebnisse weiter zu verbessern.

MAI 2015<br>Mittels fine tuning + 20%

04. Juni 2015

MAI 2015
Mittels fine tuning + 20%

Nach kleinen Anpassungen zum Beginn des April 2015 und der gleichzeitigen Erhöhung des Hebels um das dreifache auf maximal 20 hat der FX Time Pro auch den 2. Monat nach seinem Fine tuning mit einem sehr guten Ergebnis geschlossen: + 20.33%.

Bewusst haben wir in dieser Strategie das Risiko erhöht und damit auch die Ertragschancen. Gleichzeitig kam uns zugute, dass sich der EURUSD grundsätzlich seitwärts bewegt hat und mit ein paar kräftigen Ausschlägen uns zu diesem Ergebniss geführt hat.

Nachdem wir im April bei 158 Positionen mit 120 Gewinnern eine Trefferquote von 76% hatten, konnte der Mai bei 140 Positionen mit 101 Gewinnern eine Trefferquote von „nur" 72% erzielen.

Trotzdem war das Ergebnis im Mai mit + 20.33% höher als im April, der mit einem Ergebnis von + 19.72% schloss.

Wir sind sehr gespannt, was der Juni bringen wird.

Hier findest Du die Übersicht zur Performance und den Positionen.

1. QUARTAL 2015<br> Die Ergebnisse

14. April 2015

1. QUARTAL 2015
Die Ergebnisse

Von grandios bis durchwachsen, so lautet das Resumé unserer verschiedenen FX Strategien im ersten Quartal dieses Jahres.

Das Spitzentrio wird angeführt vom FX Daytrade Pro mit seiner Trendstrategie auf den EURUSD mit einer grandiosen Performance von über 23% auf lediglich seine geschlossenen Positionen, gefolgt von den beiden Rangestrategien FX Octopus Pro und FX Dawn mit jeweils über 5,5% Performance.

Knapp dahinter platziert sich der FX System Pro mit knapp unter 4% gefolgt von FX Turn 46 und FX Time Pro, die beide kein positives Ergebnis im 1. Quartal ausweisen konnten.

Alle Strategien handeln ausschliesslich den EURUSD.

FX DAWN<br>Die Signale in der Nacht

18. Februar 2015

FX DAWN
Die Signale in der Nacht

Es ist ein voll automatisches System, das unsere Signale in der Nacht umsetzt.

In umfangreichen Analysen, gefolgt von realem Testing der Signale seit Juni 2014, haben wir festgestellt, dass die asiatischen Handelsstunden im EURUSD uns eine Serie von Reversal Trades pro Tag bietet, die, bei kleinem Hebel, eine interessante Performance ausweisen.

Mit einem, durch enge Stop Loss Marken, begrenztem Risiko handeln wir bis zu 10 Trades pro Tag.

Verfolge unsere Signale hier auf unserer Website oder bei Twitter unter forexscorpion.

Viel Erfolg und gute Geschäfte!

FX Dawn Performance

Gesundes und erfolgreiches Neues Jahr

09. Januar 2015

Gesundes und erfolgreiches Neues Jahr

Das gesamte Forex Scorpion Team wünscht Euch ein wundervolles 2015.

2014 war ein spannendes Jahr in dem viel passiert ist.

Wir haben mit vielen Tradern gesprochen und konnten einige Trader gewinnen, uns ihre Zahlen preiszugeben, um auf lange Sicht hin mit uns zu kooperieren.

Und gegen Ende des letzten Jahres haben wir es dann endlich geschafft, dass erste aktiv gemanagte Zertifikat in der Schweiz an einer Börse zu listen.

Nachdem jetzt so langsam alle unsere interessierten Investoren aus dem wohlverdienten Urlaub zurück sind und die Forexmärkte, insbesondere der EURUSD, wieder mit Volumen handeln, werden wir im Laufe des Januars auch wieder den Handel aufnehmen.

Wir freuen uns mit Euch auf ein spannendes 2015.

Viel Erfolg Euch allen.

Liebe Grüsse

Michael Lotz

UNTER BEOBACHTUNG<br/>Drei neue Strategien im Labor

26. November 2014

UNTER BEOBACHTUNG
Drei neue Strategien im Labor

Forex Scorpion ist dabei, sein Trading Competence Center weiter auszubauen.

Zwei "neue" und sehr erfahrene Trader sind im Labor angekommen, die Dir ihre Strategien zu präsentieren.

FX Trident G10 ist ein Trendfolger der Währungspaare im Bereich der G10 Staaten.

FX Mondial X ist ein Modell, das auf Ausnutzung von Opportunitäten auf Währungspaaren weltweit abzielt.

Die dritte Strategie ist eine uns bekannte Strategie, die FX System Pro. Hier im Labor als FX System Multi wird das Modell auf den kompletten G10 Bereich angewendet.

Wir sind sehr gespannt, wie die neuen Strategien performen werden.

KOOP.E.TENZ<br/>Forex Scorpion vereint zwei Welten

23. November 2014

KOOP.E.TENZ
Forex Scorpion vereint zwei Welten

KOOP.E.TENZ vereint unsere zwei Welten: Kooperation & Kompetenz.

Wie in vielen Bereichen unseres Lebens, so ist es auch hier die perfekte Mischung, die es braucht, um positiv zu sein.

Unsere langjährige Erfahrung in Kombination mit dem eigenen erfolgreichen Devisenhandel und neu, zusätzlich die Kooperation mit externen, auch ergebnisstarken Devisenhändlern ist der perfekte Mix.

Mit jeder Kooperation, die wir vereinbaren, gewinnen wir für Dich Jahrzehnte an Kompetenz.

Forex Scorpion ist Visionär und Denkfabrik. Lösungen für Dich zu finden ist unsere Aufgabe. Gleichzeitig sind wir Initiator und Fundraiser für verschiedene Produkte in Kombination mit Forex Spotmarkt Trading.

Unsere Investoren sind ständig auf der Suche nach neuen Kapitalanlagemöglichkeiten zur Diversifikation – und ein Bereich davon ist

Forex, gehandelt auf dem Spotmarkt, um Alpha zu generieren!!!

Weiterlesen

EURUSD<br/>Trend erstmal vorbei?

10. November 2014

EURUSD
Trend erstmal vorbei?

Vermehrt seitwärts bewegt sich der EURUSD in den letztem Tagen.

Ist das die Ruhe vor dem Sturm und wenn ja, von welcher Seite wird er blasen?

Jedenfalls zeigen die Signale der Rangemodelle wieder positive Vorzeichen im Ergebnis.

Wir werden sehen, wie lange dies fortdauert.

KOOPERATION!<br/>FX Daytrade Pro jetzt offiziell an Bord

30. September 2014

KOOPERATION!
FX Daytrade Pro jetzt offiziell an Bord

Gratulation an Sandro G. für seine hervorragende Arbeit mit seiner FX Daytrade Pro Strategie!

Sandro's Handelsstrategie hat uns, zusammen mit seinen hervorragenden Performance Zahlen und seiner gleichzeitig souveränen Art den EURUSD zu handeln, vollends überzeugt!

Wir freuen uns auf die Kooperation mit Sandro und werden seine Strategie sicherlich in neuen Produkten einbeziehen!

Sandro, wir sind stolz darauf, Dich im Forex Scorpion Team begrüssen zu dürfen!

DEINE CHANCE!<br/>Forex Scorpion<br/>sucht  Forex Trader

17. September 2014

DEINE CHANCE!
Forex Scorpion
sucht Forex Trader

Wir erweitern unser Business und sind auf der Suche nach erfolgreichen Forex Tradern die im G10 Universum den Trend handeln. Dabei ist es gleich, ob Du mit einem systematischen oder einem diskretionären Ansatz handelst.

Du solltest einen mindestens 6-monatigen Track Record haben, der Live gehandelt wurde.

Unsere Kundenbasis ist eher konservativ und bevorzugt Beständigkeit in den Ergebnissen.

Wir suchen daher eher die Forex Trader, deren Ausrichtung es ist, einen stetigen Ertrag von 2-3% pro Monat zu generieren, als diejenigen, die 20% plus im ersten Monat und dann -15% im zweiten Monat ausweisen.

Darüber hinaus sollte es sich um einen Trendfollower handeln, der ein robustes Chance / Risiko Verhältnis hat. Der maximale Drawdown darf 15% nicht überschreiten.

Wenn Du ein Trend Trader bist, dann schicke uns eine Nachricht über unsere Kontaktaufnahme.

FX HÄNDLER! <br/>wenn Computer Menschen ersetzen

09. September 2014

FX HÄNDLER!
wenn Computer Menschen ersetzen

Eine ausführliche Untersuchung des Devisenmarktes wühlt eine Branche auf, die bereits unter Druck ist, die Kosten weiter zu reduzieren, denn die Computer-Plattformen verdrängen schon immer mehr menschliche Händler.

66 Prozent aller Währungstransaktionen im Jahr 2013 und 20 Prozent im Jahr 2001 entfielen auf den elektronischen Handel. Dies wird sich auf 76 Prozent innerhalb von fünf Jahren erhöhen, so Aite Group LLC, einer in Boston ansässigen Beratungsfirma, die Daten für Banken im internationalen Zahlungsausgleich überprüft.

Über 81 Prozent des Spothandel - der Kauf und Verkauf von Devisen für die sofortige Lieferung – wird bis 2018 elektronisch sein, sagte Aite.

Christopher Wheeler von Mediobanca SpA in London: "Es ist auch die Nachfrage von Kunden nach mehr Transparenz in der Preisgestaltung und den Transaktionsgebühren, die eine zukünftige Verlagerung des Handels auf elektronische Plattformen beschleunigt. Die Handels-Margen sind sehr, sehr dünn im Devisen-Bereich, weil es einfach ist, sich auf einer Handelsplattform zu bewegen. In anderen Bereichen hat der Umzug der Banken in den elektronischen Handel eine große Anzahl von Arbeitsplätzen gekostet, und wir haben gesehen, dass der Umsatz stark abgenommen hat. Die Untersuchungen im Devisenbereich werden da nicht hilfreich sein."

Cormac Leech, Analyst bei Liberum Capital AG in London: "Der Druck in Richtung elektronischem Handel, um die Kosten für die Kunden zu senken und die Transparenz in der Preisgestaltung erhöhen, wird immer grösser. Dies wird wahrscheinlich die Margen für die Banken drücken."

Chris Purves, in London ansässiger Leiter der Devisen, Preise und Kredit im elektronischen Handel bei UBS AG: "Viele Algorithmen in früheren Devisen Plattformen waren sehr, sehr einfach - nicht viel mehr als Eieruhren. Auf der anderen Seite hatte die Aktien Welt Algorithmen mit Gaming-Technologie - die grössere Aufträge zufällig aufteilte und zur bestmöglichen Ausführung lieferte. Viel dieser Technologie ist jetzt auch in die Devisen Welt gebracht worden. "

Die Erträge der Banken aus dem Devisengeschäft wurden bereits eingeschränkt. Volatilität, ein wichtiger Motor für Umsatz, verringert sich. Die Sorge, dass die Staatsschuldenkrise in Europa das Auseinanderbrechen des Euro auslösen könnte, hat sich entspannt und die Zentralbanken stellen beispiellose Liquidität zur Verfügung, um die Märkte zu stabilisieren.

Kevin McPartland, Leiter der Marktforschung bei Struktur-Beratungsunternehmen Greenwich Associates: "Egal wie man es betrachtet, Devisenoptionen werden teurer für die Kunden und für die Banken die den Handel übernehmen. Schrumpfende Gewinne durch höhere Betriebskosten und die erhöhten Kapitalkosten können dazu führen, dass sich Banken bei der Generierung von Einnahmen auf ihr traditionelles Kassageschäft konzentrieren und verteilen die Gelder technologisch in Handelssysteme, die über Agentur-Modelle handeln. "

Übersetzter Auszug aus einem Artikel: "FX traders facing extinction as computers replace humans" erschienen auf bloomberg.com.

LIVE @ MYFXBOOK!<br/>Forex Scorpion's FX_Time_Pro_1

09. September 2014

LIVE @ MYFXBOOK!
Forex Scorpion's FX_Time_Pro_1

Wie bereits Ende des letzten Monats angekündigt, veröffentlichen wir unsere Signale vom FX Time Pro auch auf MyFXbook.

Wir haben unser voll automatisiertes Programm bei MyFXbook eingespeist und können daher an laufenden Positionen nichts verändern. Aus diesem Grund verfolgen viele Forex-Interessierte MyFXbook. Hier ist alles Live – Profite wie auch Verluste.

Warum aber FX Time Pro 1?

Die Positionen bei MyFXbook weichen etwas von unseren FX Time Pro Live Signalen, die wir hier auf unserer Seite veröffentlichen, ab. Das hängt damit zusammen, dass wir bei MyFXbook einen höheren Spread haben. Deshalb nennen wir es den FX Time Pro 1. Diese Abweichungen können bei unserer FX Time Pro Strategie manchmal von Vorteil, manchmal aber auch von Nachteil sein.

Jedenfalls habt Ihr die Möglichkeit unsere Arbeit nicht nur hier auf der Website, sondern auch unter forexscorpion bei MyFXbook zu verfolgen.

Zusätzlich werden auch die FX Time Pro 1 Signale mit einer fünf minütigen Verzögerung von MyFXbook getwittert. Du kannst unsere Signale also auch bei Twitter folgen.

Wie sagt man so schön: Follow us on Twitter @ForexScorpion!

Viel Spass!

POSITIV!<br/>Guter Start in den September …

08. September 2014

POSITIV!
Guter Start in den September …

Die erste Septemberwoche brachte eine gute Ausgangsbasis für den Monat.

Der FX Octopus Pro lag zwar mit 16 Positionen unter dem Wochendurchschnitt von ca. 25 Positionen in einer Woche, jedoch wurden alle 16 Positionen im Plus geschlossen. Dieses sehr gute Ergebnis widerspiegelte sich dann auch in der Performance für die letzte Woche: + 1.63%.

Der FX Time Pro konnte mit 77.55% Gewinnern nicht an die 100% vom FX Octopus Pro heranreichen, jedoch hatte der FX Time Pro insgesamt 49 Positionen. Das gute Ergebnis wurde dann noch mit einer hervorragenden Wochenperformance belohnt: + 3.80% .

Last but not least zeigte der FX Daytrade Pro auch ein sehr gutes Wochenergebnis. Seine zwei offenen Positionen wurden im Plus geschlossen. Das daraus resultierende Wochenergebnis: + 2.00%.

Alles in Allem ein sehr positiver Start in den September.

Wenn Du gerne diese Zahlen und Fakten auf eine Seite zusammengefasst in unserem wöchentlichen Newsletter bekommen möchtest, dann schicken wir Dir unseren Newsletter kostenfrei jeden Montag per Email zu!

Zum Eintragen klicke einfach auf dieser Seite oben rechts auf Newsletter.